Klein, leicht, gut ! Wir haben das Ringstind Pro2 ausgiebig genutzt. Lest selbst.

Es ist wie so oft. Die Quadratur des Kreises ist eine anspruchsvolle Aufgabenstellung. Wie schaffe ich es, ein möglichst geräumiges Zelt mit möglichst leichtem Gewicht und kleinem Packmaß zu konstruieren. Perfekt wäre es, wenn der Aufbau schnell vonstatten geht und Innen- mit Außenzelt gekoppelt ist, 2 Apsiden wären prima, die Belüftung bitteschön muss perfekt sein, wiegen darf es nix, weil es auf dem Bike eigentlich gar nicht im Weg umgehen soll. Last but not least wäre es prima, wenn der Innenraum kein Sarkophag ist, sondern halbwegs Platz bietet, damit man sich noch vernünftig an- und ausziehen und vor allem auch mit etwas Gepäck ausstrecken kann. Unmöglich? Nein. Die Lösung heißt Ringstind Pro2 und auf dem Label steht Helsport. Ein tolles Zelt.

1000 Sterne Hotel

Doch der Reihe nach. Die äußeren Werte.

105cm am höchsten Punkt außen ist ein Wert, den so manches 2-3 Mann Tunnelzelt für sich in Anspruch nimmt. Die 235cm Gesamtbreite erinnert gewissermaßen an dicke Backen, die 2x 60cm breiten Apsiden, jeweils links und rechts zugänglich bieten komfortablen Space für Gepäck oder eine kleine Notküche, bei Schlechtwetter. Auch das Längenmaß ist überdurchschnittlich: 230cm innen dürfte auch überdurchschnittlich großen Menschen genügen Möglichkeit gewähren, die Beine im Wortsinn lang zu machen. Bei einer Breite von netto 115cm innen geht der Overnighter auch zu zweit – wenngleich es von Vorteil ist, wenn man sich mag. Aber das gilt auch für größere Betten.

Kurzum: die Maße sind überdurchschnittlich gut, gemessen daran, dass der Hiker oder Biker nur 2050g (gewogen) einpacken muss (Packmaß 42×12). Die Wassersäule mit 3000mm (Zelt) bzw. 5000mm (Boden) guter Ganzjahres Outdoor Standard. Das DAC Featherlite Gestänge (2 Stk.) von hoher Güte.

Das Helsport ist in gewissem Sinne ein Ein-Bogentunnelzelt mit einem zweiten Hilfbogen im Fußbereich. Klar, im Fußraum wird es flach, man stößt aber nicht an und die überarbeitete Version mit dem zweiten Bogen sorgt für ausreichend Abstand zwischen Schlafsack und Innenhaut.

Die Apsiden

Toll gelöst. Beide RVs (li/re) lassen sich sehr weit öffnen, das beschert einem bei bestem Wetter nahezu ein Freiluft-Hotel mit minimal Schutz auf sauberen Boden. Sollen die Pforten geschlossen werden hat man (haben beide Passagiere) konstruktionsbedingt jeweils einen „Flur“ rechts und einen „Flur“ links. Für Ordnungsliebende also : Schuhe rechts vor die Tür, Packtasche links – oder umgekehrt. Je nach Gusto.

geräumig

Die Helsport Belüftung funktioniert tadellos.zwei Flaps mit RV lassen sich innen wettergeschützt öffnen. Durch die Verwendung des Helsport Rainguard Pro40 D Ripstop Materials ist das Ringstind ein Ganzjahreszelt, also auch im Winter gerne mit von der Partie.

Draussen

Das Ringstind Pro hat sich bewährt. Es ist ruckzuck aufgebaut, die zwei Gestängekanäle nehmen das DAC Gestänge willig auf und die Gurtmanager ziehen die Außenhaut wunderbar stramm. Apropos „stramm“ … das Ringstind steht wie eine Eins. Straff, da flattert nix … die Abspannleinen werden wirklich nur benötigt, wenn es mal so richtig kachelt.

open your mind

Klar, wir sprechen hier nicht von einer Großraumwohnung. Und, auch klar, zu zweit über mehrere Wochen kann es im Ringstind Pro schon mal etwas Lagerkoller geben. Wer aber ein Zelt sucht, das klein leicht und PERFEKT für rauhe Bedingungen ist, der wird hier fündig.

By the way: das Ringstind gibt es auch in der Superlight Version. Da wiegt es knapp über 1kg (!!!) – will dann aber nicht unebdingt (dauerhaft) dem Schnee- oder Sandsturm ausgesetzt werden. Das Material ist dann an der technisch machbaren Grenze angelangt und will sorgfältig(er) behandelt werden.

Das Helsport ist kein Supermarkt Zelt für den Garten, dafür ist es zu gut. Das Helsport ist ein Zelt für Profis und solche die es werden wollen. Für Entdecker, Minimalisten und solche die gerne auch mal reduziert unterwegs sind, aber keine Abstriche machen wollen. Der reguläre Preis ist mit 499Euro daher sicher kein Superschnäppchen, gemessen an der Lebenserwartung und Sorgenfreiheit aber bestens investiert. Helsport weiß wie es geht.

Suchbild

Wenn ich (länger) zu zweit unterwegs bin würde ich zum Lofoten Superlight greifen (wie ich es bei meiner kommenden Mongolei Tour tun werde), wenn ich aber im Bikepacking Stil immer wieder mal das Micro Adventure und den Overnighter suche und ein 1000 Sterne Hotel nicht buchen kann, dann landet das Ringstind auf dem Träger meines Trek1120.

Impressionen:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.