Udo crosst

Isch reisss Disch mit (Nr.4)

Alpencross 2006 von Udo Kewitsch © Prolog Januar. Hans Georg hat mal wieder eine verrückte Idee. „Heh Udo, was hältst Du von Hilleberg Zelten? Die sind doch super. Das wäre doch mal was, mit so einem Zelt irgendwo im nirgendwo hoch oben und mein geiler Benzinkocher – sonst nix? Ha? Weiterlesen…

Udo crosst

Der Hellblaue Cross (Nr.3)

Von der Haustür nach Udine Prolog 6.45h. Morgengähn. Müdigkeit lässt sich nicht verscheuchen, die ist einfach da. Meine liebe Frau weckt mich mit den Worten: „Warum fährst Du eigentlich nicht – warum seid ihr nicht einfach gefahren?“, öffnet die weinroten Vorhänge unseres Schlafgemachs und lässt die Sonne herein. Tolle Frage. Weiterlesen…

Udo crosst

Mann-Frau Cross (Nr.2)

Prolog Es gibt Dinge im  Leben eines Mannes, die muss er einfach mal gemacht haben. Man kennt das ja: einen Baum pflanzen, ein Haus bauen, ein Kind zeugen, all diese Dinge. Vor einigen Jahren wurde dieser Katalog um ein weiteres Merkmal erweitert: „einen Alpencross bestreiten“. Und wahrhaft: das muss man Weiterlesen…

Udo crosst

The very first time (Nr.1)

Alpencrossen macht süchtig. Sagte ich das schon? …. Es begann eigentlich im Jahr 2000 … seinerzeit auf einer Weihnachtsfeier unseres Arbeitgebers. Zwei Bier, zwei Mann, ein Wort. Fritz, wir fahren 2001 einen Alpencross – abgemacht ist abgemacht – da gibts kein verrücken mehr. Es sollte anders kommen. Greenhornig wie wir Weiterlesen…